Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Doppelstegplatten verlegen - wie muss der Abstand der Balken sein

Doppelstegplatten richtig verlegen

Für Doppelstegplatten oder Hohlkammerplatten wird eine schwimmende Verlegung empfohlen. Die Platten werden unter Anwendung der geeigneten Klemmprofile aus Aluminium mit Gummidichtungen gehalten. Da es sich bei Acryl und Polycarbonat um thermoplastische Kunststoffe handelt, die sich temperaturbedingt in Länge und Breite geringfügig verändern (ausdehnen oder zusammenziehen) ist eine schwimmende Verlegung die beste Lösung.

 

Berechnungsbeispiel mit Standard Plattenbreite 98 cm:

Balkenabstand: 

Bei der  Planung der Unterkonstruktion richtet sich der Abstand der Balken nach der gewählten Plattenbreite und wird wie folgt errechnet:

Mittelsparren (A2): Balkenmitte bis Balkenmitte = gewählte Plattenbreite + 25 mm

Beispiel: Plattenbreite = 980 mm = Balkenabstand von Mitte zu Mitte Balken von 1005 mm

Randsparren (A1): Balkenaußenkante bis Mitte des zweiten Balkens = gewählte Plattenbreite + 55 mm

Beispiel: Plattenbreite = 980 mm = Balkenabstand Außenkante Balken bis Mitte zweiter Balken von 1035 mm

Unterkonstruktion:

Der Unterbau für eine Überdachung mit Doppelstegplatten muss statisch tragend ausgeführt sein und sollte aus verzugsfreiem Holz (Leimbinder) oder Metall sein. 

Eine Dachneigung von mind. 5 Grad (entspricht 9 cm/Meter Dachlänge) wäre unbedingt zu empfehlen. Lacke oder Lasuren sollten vor Montage des Daches unbedingt trocken und ausgedünstet sein.

Informieren Sie sich, über welche Tragkraft die gewählte Stegplatte verfügt und ob evtl. Querpfetten zwischen den Balken vorzusehen sind um zusätzliche Unterstützung zu geben. Zu beachten wäre in diesem Zusammenhang, dass Querpfetten auf der Oberseite weiß gestrichen, oder mit lichtreflektierendem Aluband beklebt werden. Der Grund dafür liegt darin, dass sich dunkle Oberflächen unter Sonneneinstrahlung stark aufheizen, was zu Rissbildungen und Verfärbungen an den Kunststoffplatten führen könnte.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten